auf der Seite von ‚Zeilenweiten‘, die meiner obersten Komplizin Myrna gehört und mit der ich hier aktiv bin.
Mein Name ist Melody und ich bin die Bewahrerin der Zeilen, die zwischen den Büchweiten wandelt und dafür sorgt, dass die Magie der Bücher nicht erlischt – oder gar geklaut wird. Denn nur durch den Zauber der Bücher, ist uns das Reisen in diese Welten möglich.

Zwischen den Zeilen liegen ganze Bücherweiten

©Myrna
+

Blogtour: Die Kristallelemente

Im Laufe der Jahrhunderte sind Millionen von Schiffen gesunken. Doch nur einige von ihnen erlangten Berühmtheit – sei es durch ihre Größe, ihre sagenumwobene Ladung oder die Umstände des Unglücks. Und genau dies macht es so spannend und sind wir mal ehrlich, wollte nicht Jeder schon mal einen Schatz finden?

Die wohl bekannteste Schiffskatastrophe der Geschichte ist der Untergang der Titanic am 14. April 1912. Das Passagierschiff war damals das größte seiner Art und galt als unsinkbar. Die Titanic befand sich auf ihrer Jungfernfahrt vom britischen Southampton in Richtung New York. Obwohl Kapitän Edward J. Smith über Funk mehrere Eisbergwarnungen erhalten hatte, fuhr das Schiff mit voller Kraft auf der ruhigen See.
Um 23.40 Uhr sah der im Ausguck sitzende Matrose Frederick Fleet etwas im Wasser schwimmen. Von den mehr als 2200 Menschen an Bord konnten nur 711 gerettet werden – alle anderen starben in den eisigen Fluten. Die Titanic liegt in etwa 3800 Metern Tiefe auf dem Meeresgrund, etwa 300 Seemeilen südöstlich von Neufundland.

Mehr Zeilenweiten?

Currently Reading – März

Ihr Lieben Zeilenverfolger,

derzeit lese ich diese 3 Bücher.

„Waldträume“ von Eva Baumann – Autorin, da ich im Bloggerteam bin und Buchkauf.

„Hüterin der Tiere“ von Alisa J Dorn, da ich bei einer Leserunde mit dabei bin.

„Träumerin aus Nacht und Ewigkeit“ von Kenzie Phoenix – Autorin, da ich es gekauft hatte und so neugierig darauf war. Sollte nicht lange auf dem SuB liegen.

„Currently Reading – März“ weiterlesen

Rezension: Weltentod Saga – Band 1

Die nordischen Mythologie trifft auf Poesie, denn mit ihrem bildhaften und poetischen Schreibstil, hat Sarah Fantasy, Mythologie und Poesie vereint, die einen fesselt und verzaubert.

Wer hier meint, einen Debütroman zu meiden, da er Fehler aufweist und einen stocken lässt, muss ich hier enttäuschen, denn dieser Roman weist keine Kritikpunkte auf. Hier werden Welten gesponnen und mit Charakteren verwoben, die so menschlich wirken, als würde man sie gerne zu seinen besten Freunden zählen. Und was sie einen alles erzählen können… So haben sie in diesem Buch Machtspiele ausgetragen, sind an Intrigen gereift und haben eine Mythologie erlebt, die sie so greifbar, fantasievoll, echt und spannend war, dass man meinte, live dabei gewesen zu sein.

„Rezension: Weltentod Saga – Band 1“ weiterlesen
+

Rezension: Und über uns das Nichts

Wenn das Schicksal zuschlägt, kann es einem Glück bringen oder einen das Leben entreißen. Es verändert sich alles und nichts bleibt, wie es war.

Die Autorin hat in diesem Buch vieles vereint. Nächstenliebe, Feingefühl, das Leben am Rand der Gesellschaft und die Proteste in Frankreich und deren Auswirkungen.

„Rezension: Und über uns das Nichts“ weiterlesen

Waldträume

Es ist Releasewoche von Waldträume und dazu habe ich noch ein paar Infos für euch. 🙂

Zusammengetragen wurden sie in der Bloggergruppe und wir durften den Text kopieren und nutzen. 😉

Mehr zeilenweiten
+

Rezension: Anea – Level 1

Erzählt wird auf zwei Erzählebenen, wobei die Ebene des Entwicklers Joshua nur 2x vorkommt. Die Sätze sind kurz und knapp und halten sich nicht mit Umschreibungen auf, was dem ganzen Buch einen gewissen Touch verleiht und zur Handlung passt, die im Mittelalter zu spielen scheint.

„Rezension: Anea – Level 1“ weiterlesen
+

Götterherz Band 2

*Happy Book-Birthday* an B. E. Pfeiffer

Bestellen könnt ihr das Baby im Sternensand Verlag und hier habe ich noch den Klappentext für euch.
Genre: Urban Fantasy
Seiten: 324

_______________________
Klappentext:
Sonne, Strand, Meer … eigentlich verbringt Penelope einen Traumurlaub auf Hawaii. Allerdings wird sie den Eindruck nicht los, dass etwas nicht stimmen kann. Auch der smarte Cris, den sie im Ferienresort kennenlernt, vermag ihr dieses Gefühl nicht zu nehmen. Und als sie auf den gut aussehenden Ajax trifft, verspürt sie in seiner Nähe nicht nur Kopfschmerzen, sondern auch eine tiefe Sehnsucht. Erst nachdem sie den Grund für diese verwirrenden Empfindungen herausfindet, wird ihr klar, dass ihr die Zeit davonläuft. Denn dieses Mal ist sie es, die den Gott der Unterwelt erneut von ihrer jahrtausendealten Liebe überzeugen muss – und ihre Widersacherin ist niemand Geringeres als die Göttin der Nacht. Ist Pen stark genug, nicht nur ihre Liebe und Familie, sondern die ganze Welt zu retten?

Mehr zeilenweiten?
+

Mentira 2: Stadt der Verstoßenen

Happy Bookbirthday

Heute ist Mentira 2: Stadt der Verstoßenen von Christina Hiemer Autorin erschienen und wird euch in eine magische Welt entführen, in der Wahrheit und Lüge um die Vorherrschaft ringen.

Mentira ist eine bildgewaltige Fantasy-Serie über Liebe, Verrat und Mut.
Seiten: 500

Mehr Zeilenweiten?
+

Rezension: His cage & her freedom (Beth & Parker 2)

Beth versucht immer mehr Lizzy hinter sich zu lassen und mit dem Kapitel: Vergangenheit, abzuschließen. Sie will frei sein und einen Neuanfang schaffen – ohne den Monstern aus der Vergangenheit. Dazu überwindet sie sich selber und geht die Sachen an, vor denen sie sich immer gedrückt hatte. Eine große Stütze dabei, ist ihre neue Familie. Doch soll es wirklich so einfach sein? Und was ist mit Parker? Kommt er zurück?

„Man kann nicht in die Vergangenheit zurück gehen und etwas ändern, doch man kann das Hier und Jetzt verändern. Indem man lebt.“

Mehr Zeilenweiten?
+

Stürmische Zeiten

Ich hoffe ihr habt die Nacht alle gut überstanden. So langsam flaut der Sturm hier im Weserbergland ab und so weit ich weiß, waren die Bundesstraßen auch frei, sodass mein geliebter Wald keine großen Schäden davon getragen hat.Die letzte Gassirunde war gestern echt stürmisch und heute Morgen auch noch. Hui. Bin gespannt, was die nächsten Stunden so passiert. Gewittert hatte es auch schon und Schneeschauer wechseln sich mit Sonne und Böen ab. Passt weiterhin auf euch auf!

+

Rezension: Her fear and his darkniss – Beth & Parker 1

Elisabeth läuft ihrem Vergewaltiger davon. Vor ihrem Vater, dem bösen Dämon, der ihr Leben in einen Albtraum verwandelte. Ihr Leben ist geprägt von Albträumen, Dunkelheit und Angst. Dann kommt das Schicksal ins Spiel und sie trifft an einem verhängnisvollen Tag auf Parker. Wird die Dunkelheit sie nun vernichten?

„Die Vergangenheit lässt einen nie los, sie wird immer Teil deiner Gegenwart sein. Du kannst flüchten, du kannst wegrennen, aber nicht vergessen. Du kannst verdrängen, aber dein Herz vergisst nie.“

Mehr Zeilenweiten?
+

Rezension: Black Heart 2 – Das Lachen der Toten

Alex führt Louisa in die Welt der Magie ein und zeigt ihr, wie sie ihre Kräfte benutzen kann. Doch dabei soll es nicht bleiben, denn eine Beziehung zwischen Wächtern und Hexen ist strengstens verboten…

Auch hier gibt es wieder 3 Geschichten zu lesen.

Mehr Zeilenweiten?