Rezension: Weltentod Saga – Band 1

Die nordischen Mythologie trifft auf Poesie, denn mit ihrem bildhaften und poetischen Schreibstil, hat Sarah Fantasy, Mythologie und Poesie vereint, die einen fesselt und verzaubert.

Wer hier meint, einen Debütroman zu meiden, da er Fehler aufweist und einen stocken lässt, muss ich hier enttäuschen, denn dieser Roman weist keine Kritikpunkte auf. Hier werden Welten gesponnen und mit Charakteren verwoben, die so menschlich wirken, als würde man sie gerne zu seinen besten Freunden zählen. Und was sie einen alles erzählen können… So haben sie in diesem Buch Machtspiele ausgetragen, sind an Intrigen gereift und haben eine Mythologie erlebt, die sie so greifbar, fantasievoll, echt und spannend war, dass man meinte, live dabei gewesen zu sein.

„Rezension: Weltentod Saga – Band 1“ weiterlesen

Waldträume

Es ist Releasewoche von Waldträume und dazu habe ich noch ein paar Infos für euch. 🙂

Zusammengetragen wurden sie in der Bloggergruppe und wir durften den Text kopieren und nutzen. 😉

Mehr zeilenweiten
+

Götterherz Band 2

*Happy Book-Birthday* an B. E. Pfeiffer

Bestellen könnt ihr das Baby im Sternensand Verlag und hier habe ich noch den Klappentext für euch.
Genre: Urban Fantasy
Seiten: 324

_______________________
Klappentext:
Sonne, Strand, Meer … eigentlich verbringt Penelope einen Traumurlaub auf Hawaii. Allerdings wird sie den Eindruck nicht los, dass etwas nicht stimmen kann. Auch der smarte Cris, den sie im Ferienresort kennenlernt, vermag ihr dieses Gefühl nicht zu nehmen. Und als sie auf den gut aussehenden Ajax trifft, verspürt sie in seiner Nähe nicht nur Kopfschmerzen, sondern auch eine tiefe Sehnsucht. Erst nachdem sie den Grund für diese verwirrenden Empfindungen herausfindet, wird ihr klar, dass ihr die Zeit davonläuft. Denn dieses Mal ist sie es, die den Gott der Unterwelt erneut von ihrer jahrtausendealten Liebe überzeugen muss – und ihre Widersacherin ist niemand Geringeres als die Göttin der Nacht. Ist Pen stark genug, nicht nur ihre Liebe und Familie, sondern die ganze Welt zu retten?

Mehr zeilenweiten?
+

Mentira 2: Stadt der Verstoßenen

Happy Bookbirthday

Heute ist Mentira 2: Stadt der Verstoßenen von Christina Hiemer Autorin erschienen und wird euch in eine magische Welt entführen, in der Wahrheit und Lüge um die Vorherrschaft ringen.

Mentira ist eine bildgewaltige Fantasy-Serie über Liebe, Verrat und Mut.
Seiten: 500

Mehr Zeilenweiten?
+

Rezension: His cage & her freedom (Beth & Parker 2)

Beth versucht immer mehr Lizzy hinter sich zu lassen und mit dem Kapitel: Vergangenheit, abzuschließen. Sie will frei sein und einen Neuanfang schaffen – ohne den Monstern aus der Vergangenheit. Dazu überwindet sie sich selber und geht die Sachen an, vor denen sie sich immer gedrückt hatte. Eine große Stütze dabei, ist ihre neue Familie. Doch soll es wirklich so einfach sein? Und was ist mit Parker? Kommt er zurück?

„Man kann nicht in die Vergangenheit zurück gehen und etwas ändern, doch man kann das Hier und Jetzt verändern. Indem man lebt.“

Mehr Zeilenweiten?
+

Stürmische Zeiten

Ich hoffe ihr habt die Nacht alle gut überstanden. So langsam flaut der Sturm hier im Weserbergland ab und so weit ich weiß, waren die Bundesstraßen auch frei, sodass mein geliebter Wald keine großen Schäden davon getragen hat.Die letzte Gassirunde war gestern echt stürmisch und heute Morgen auch noch. Hui. Bin gespannt, was die nächsten Stunden so passiert. Gewittert hatte es auch schon und Schneeschauer wechseln sich mit Sonne und Böen ab. Passt weiterhin auf euch auf!

+

Rezension: Her fear and his darkniss – Beth & Parker 1

Elisabeth läuft ihrem Vergewaltiger davon. Vor ihrem Vater, dem bösen Dämon, der ihr Leben in einen Albtraum verwandelte. Ihr Leben ist geprägt von Albträumen, Dunkelheit und Angst. Dann kommt das Schicksal ins Spiel und sie trifft an einem verhängnisvollen Tag auf Parker. Wird die Dunkelheit sie nun vernichten?

„Die Vergangenheit lässt einen nie los, sie wird immer Teil deiner Gegenwart sein. Du kannst flüchten, du kannst wegrennen, aber nicht vergessen. Du kannst verdrängen, aber dein Herz vergisst nie.“

Mehr Zeilenweiten?
+

Rezension: Black Heart 2 – Das Lachen der Toten

Alex führt Louisa in die Welt der Magie ein und zeigt ihr, wie sie ihre Kräfte benutzen kann. Doch dabei soll es nicht bleiben, denn eine Beziehung zwischen Wächtern und Hexen ist strengstens verboten…

Auch hier gibt es wieder 3 Geschichten zu lesen.

Mehr Zeilenweiten?
+

Rezension: Black Heart 1- Ein Märchen von Gut und Böse

Was würdest du denken, wenn du plötzlich Gestalten siehst, die eigentlich nicht da sein dürften? Mal sind sie grausam, manchmal stehen sie einfach nur da…
An ihrem 18. Geburtstag ändert sich dann auch noch ihr Leben. Ob es zum Guten sich ändert? Und was ist mit Alex, der plötzlich einen großen Platz in ihrem neuen Leben einnimmt?

In diesem ersten Teil werden parallel drei Geschichten erzählt.

Mehr Zeilenweiten?
+

Rezension: Joeleen – Vergeltung

Talera steht für grausame Experimente, blutrünstige Dämonen und die Spaltung der Bevölkerung in arm und reich.
In Joeleen Linneys Adern fließt ein außergewöhnliches Erbe.
Als Jägerin ist sie auch Gejagte und entdeckt immer mehr Zusammenhänge, zwischen ihr und den Geschehnissen der Vergangenheit. Wird sie ihrer Bestimmung gerecht und kann Talera aus dem Würgegriff der Finsternis befreien?

Joeleen ist das erste Werk der jungen Autorin Vanessa Schöche, welches zudem noch in ihrem eigenen Verlag ein Zuhause gefunden hat. Als Erstling ist er schon sehr ausgereift und mit der Landkarte versehen, auch etwas für’s Auge. Hier kommt die Liebe zum Detail zur Geltung.

Mehr Zeilenweiten?
+

Rezension: Exsilium – Drachenblut

Ally, ist eine Jugendliche, die von ihren Klassenkameraden ausgegrenzt und von der Familie nicht geliebt wird. Einzig ihre Oma war für sie da, die sie auf dem Friedhof regelmäßig besuchen geht. Als sie sie wieder mal besucht, wird sie Zeugin eines Mordes – zumindest geht sie davon aus – und ihre Welt wird auf den Kopf gestellt, als die Gruppe junger Menschen sie kurzerhand kidnappt und in eine Welt entführt, die es eigentlich gar nicht geben dürfte. Sie gehören einer Organisation an, die sich Exsilium nennt – voller Halbwesen.

Mehr Zeilenweiten?
+

Rezension: Tower of Darkness – Vom Schatten geküsst (NYX2)

Wer „Tower of Night“ kennt, wird sich hier schnell Zuhause fühlen. Aber auch wer den ersten Band nicht kennt, findet schnell in die Welt der Hemera rein, denn das Buch fängt ähnlich an und man bekommt alle wichtigen Infos.
In diesem Buch geht es um Dorian, den ich schon im ersten Band faszinierend fand, da er sowohl düster war und auch einfühlsam. Bei ihm hielt es sich die Waage und hier erfährt man auch warum. Was ihn ausmacht, was ihn belastet und wie sein Tower aufgebaut ist und regiert wird.
Durch Emery kehrt sein Leben sich ins Licht und sie bringt ihn ordentlich durcheinander. Er ist Gehorsam gewohnt, die Leute unterliegen ihm und dann kommt Emery daher und weiß sich zu behaupten. Durch ihre Art ist sie erfrischend und auch willensstark – Trotz ihrem herben Lebensschlag…

Mehr zeilenweiten?