Rezension: Ranjana – Vertraue auf deine Stärke

Ein Fantasy Roman, der Stärke zeigt.

Lexia hat immer wieder Visionen, wo sie sich mitten im Wald befindet, umgeben von Wolfsmenschen und von einem unbekannten Jungen, mit strahlend blauen Augen. Als sie älter wird, lernt sie die Träume zu deuten und ihre Berufung darin zu erkennen. So kommt es, dass sie sich unter die Scinto-Anwärter mischt und mit Hilfe von Elian zu kämpfen lernt und sich zu behaupten.

„Ein Jeder in Ranjana hat seine Aufgaben. Manche bauen Hütten, andere fischen, wieder andere nähen und schneidern. An alles ist gedacht. Zum Schutz der Arbeiterinnen und Arbeiter gibt es die Scintos. Es sind die klügsten und stärksten Männer Ranjanas, die ihr Leben in den Dienst der Gemeinschaft stellen. Sie schützen uns vor den Wolfsmenschen und aus ihnen geht der Rat hervor. Dieser wacht über die Regeln, überprüft deren Einhaltung und richtet bei Verstößen“

Wie man liest, gibt es in Ranjana eine klare Rollenverteilung und Wertvorstellung. Jeder hat seine Aufgaben zu erfüllen und wenn nicht, hat man schlechte Karten. So ergeht es in dem Roman auch Lexia. Doch was passiert, wenn man aus dem vorgeschriebenen Leben ausbricht und sich versucht sein eigenes Leben aufzubauen? Wenn man die Ausbildung zur Criada nicht ausführt, um dafür Sorge zu tragen, dass ein Scinto seine Pflichten erfüllen kann?

Als ich das Cover vom Buch sah, war ich gleich davon fasziniert. Ich sah ein Mädchen mit einem Bogen in der Hand und konnte mir selbst ein Bild davon machen, wie sie aussah. Im Hintergrund lungerten im Wald schemenhafte Wesen und alles wirkte mystisch und spannend.

Auch der Klappentext war ansprechend gehalten, so das man sofort Lust darauf hatte dieses Buch zu lesen.

An Lexia gefiel mir sofort ihre Stärke, ihr Mut, aus vorgegebenen Rollenmustern auszusteigen und auch ihre Werte, vieles zu hinterfragen und sich selbst ein Bild von allem zu machen. Sie ist einfach zum Lieb haben und ich konnte durch die Ich Erzählung, jede Emotion nachempfinden und nachvollziehen.

Der Schreibstil ist angenehm flüssig, baut viel Spannung auf und ist gepaart mit einer Bandbreite an Emotionen. Auch fand ich die Kernaussage klasse, das selbst ein Mädchen kämpfen kann und nicht nur für den Haushalt gedacht ist und um dem Mann zu dienen, so wie es Früher gehalten wurde. Es zeigt jedem Leser, das man aus sich was machen kann und stark ist. Gut gewählt.
Selbst die Beschreibung der Handlungsorte ist gut gelungen und ich hatte sofort ein Bild vor Augen., wie z.B. vom Wald und der Ausbildungsstätte.

♥ Lieben Dank für das Rezensionsexemplar.♥

Alles in Allem ist es ein rundum gelungenes Buch, welches ich Jedem empfehlen würde.
Es bekommt 4 von 5 Sterne von mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s