Rezensionen: Beautiful Broken Rules

Die schöne Studentin Emerson Moore genießt das College-Leben in vollen Zügen. So lässt sie keine Party aus, flirtet, hat ihren Spaß, aber ohne eine Bezieung einzugehen. Das ist ihre oberste Regel und nie mehr als 3x Sex mit dem gleichen Typen. Nur hat sie die Rechnung ohne Jaxon Riley gemacht, der in die Wohnung nebenan zieht.


In diesem Buch werden Klischees auf den Kopf gestellt. Vor allem wird auch gezeigt, das Fehler einzugestehenkein Zeichen von Schwäche sind, sondern von Stärke. Sich selbst ein Irrtum  einzugestehen ist schwer und auch Emerson muss dies lernen, was ihr wahrlich nicht leicht fällt. Und ich hatte oft das Gefühl, das sie Tomaten auf den Augen hat, ihr Herz einfach überhört und ich hier saß und nur mit dem Kopf schüttelte.

Der Schreibstil ist locker, jugendlich, passt gut zur Geschichte und ich hatte keine Probleme die Welt des Buches vor Augen zu sehen.

Dieses Buch ist trotz allem und vielleicht sogar genau deswegen, intensiv und berührt den Leser. Man merkt wie die Protagonistin in dem Buch reifer wird und das typische Teenagerleben durchlebt. Dabei lässt sie auch das Thema Freundschaften nicht aus und lernt auch was zu riskieren, einzustecken und andere zu beschützen.

Danke für das Rezensionsexemplar

Dieses Buch bekommt 4 von 5 Möwen

Kommentar schreiben

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s