Rezension: Die Grimm-Chroniken – Der Tanz der verlorenen Seelen

Nun sind wir schon bei Band 6 und man merkt wie die Autorin sich weiter entwickelt hat. Es wird erwachsener, die Welt noch detaillierter und man hat das Gefühl immer mehr hineingezogen zu werden.

Der Schreibstil ist altbekannt und durch die ganzen Einzelbände, finde ich am Anfang den Rückblick nun sehr gelungen. Alles hat man nun wirklich nicht mehr im Kopf und da kommen so aha-Momente auf.

Alles in allem wieder sehr gelungen und ich fange an die kurze Seitenanzahl zu lieben, da der Nervenkitzel immer mehr wird.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s