Rezension: Angel Inside – Befreie Mich

     Erst in der Dunkelheit erkenne ich,   was Licht ist.

 

Wie gewohnt, geht es höllisch spritzig weiter, mit einem Hauch von Himmelsklängen.

 

Der Kampf um die Seelen, ist nun einem Krieg zwischen Himmel und Hölle gewichen. Um ihre Liebsten zu

 

beschützen, geht Astara auf Lucifers Deal ein und taucht in ihre eigene Hölle ein. Caym hingegen geht über seine Grenzen hinaus und versucht, sie zurückzuholen. Wird ihre Liebe überdauern und wer trägt den Sieg davon?

 

Ein spannendes Ende einer noch nie da gewesen Dilogie

Dieses Buch setzt nahtlos an den Vorgänger an und auch das Cover ist wie beim Vorgänger, nur dass die Farbe nun den Himmel dastellt, was zuvor feurig rot war – die Hölle. Es ist passend gewählt und super einheitlich. Hier kommt zusammen, was zusammen gehört.

 

Engel und Dämonen leben schon seit tausenden von Jahren.
Ein Tag ist in ihren Augen nicht mehr als die Dauer
eines Atemzugs. Für sie zählt nur die Ewigkeit.

 

In diesem Buch fiel mir besonders auf, wie bildreich die Orte beschrieben wurden. Auch die einzelnen Protagonisten wurden so wandelbar, dass ich oft fragend dasaß und dachte: Wo kommt dieser Gedanke nun her, der dieses Handeln rechtfertigt. Und sind wir mal ehrlich: sollte es diesen Teufel geben, wird sich mein Leben nun drastisch ändern. Da möchte ich definitiv nicht landen, denn meine zarte Seele hält dies nicht aus. Auch wenn sie mal Hörner trägt.

Es war wirklich teils grausam. Was Band 1 schon schockierte, holte dieses Buch schnell auf und legte einen Sprint hin, der den Weg mit Sarkassmus, derben Ausdrücken und brutalen Tatorten pflasterte. Wow. Und das von zwei Autorinnen. Hut ab.
Nichtsdestotrotz gab es auch erotische Inhalte, die aber nichts mit einem Liebesroman gemein haben. Sie sind anders. Auf den Punkt gebracht…

Wer ein spannendes Buch möchte, das so anders ist wie eine seichte, spannungsdurchflutete Geschichte, der ist hier richtig. Es hat unvorhersehbare Inhalte, ist den Orten sprachlich angepasst (womöglich auch weit darüber hinaus) und zeigt auch Seiten, die unter der Oberfläche schlummern und die Oberhand gewinnen.

Nichts für schwache Nerven und Ausleben des zweiten oder dritten Ichs. 😉

 

♥ Lieben Dank für das Rezensionsexemplar.♥

 

Dieses Buch bekommt 5 von 5 Möwen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s