Interview: Sarina Louis

Liebe Zeilentaucher,

heute habe ich „Sarina Louis“ für euch interviewt und ich hoffe, ihr findet in ihr eine neue Autorin für euch. 🙂 Ich denke, ihr Buch ist sehr lesenswert. Zumindest ist es nun auf der Wuli gelandet.
Lieben Dank für deine Zeit, Sarina.

unterschrift

1.Dein Debütroman „Blackstone Jordan“ ist noch recht frisch draußen. Wie lange hast du die Idee mit dir rum getragen, bis sie den Weg auf’s Papier fand?

Das waren ein paar Monate, bis ich angefangen habe, meine Gedanken umzusetzen. Am Anfang war da nur die Idee eines Mannes in meinem Kopf, der schon eine Tochter hat, die fast erwachsen ist. Wenn ich sonst Romane mit alleinerziehenden Vätern gelesen habe, waren es meisten kleine Kinder. Irgendwann traute ich mich dann, die ersten Worte aufzuschreiben, einfach, weil ich mal testen wollte, ob überhaupt etwas Produktives dabei herauskommt. Und so ist die Geschichte von Kapitel zu Kapitel gewachsen und hat sich selbstständig gemacht. Im Gegensatz zu den meisten Liebesromanen wollte ich mal was anderes ausprobieren, weshalb ich hauptsächlich aus Männersicht schreibe. Nur ein paar wenige Kapitel sind aus Frauensicht.



2. Gab es auch mal Durststrecken, oder war der Schreibprozess recht flüssig?
„Interview: Sarina Louis“ weiterlesen

Rezension: Die Ring Chroniken

Der Arzt diagnostizierte Ignigitis, die „Feuerkrankheit“ Daraufhin folgten etliche Allergietestes, die allsamt kein Ergebnis brachten.
Ich hätte denen schon erzählen können, was mir fehlt: Ich bin allergisch gegen Lügen.
Oder ich bin wirklich verrückt.

59538689_605335283277944_1367646921396584448_nDie 16-jährige Emony verfügt über die Gabe, Lügen zu erkennen. Was für viele bestimmt eine Wohltat wäre und das Leben vereinfachen würde, ist für Emony allerdings gefährlich. Als sie die Rauring Wüste verlässt, um der mörderischen Hitze und dem quälenden Durst zu entkommen, muss sie eine Ausbildung bei dem Unternehmen beginnen, das die weltweite Wasserversorgung kontrolliert. Der einzig ehrliche Mensch scheint ihr Ausbilder Kohen zu sein, für den sie bald mehr empfindet. Kann sie ihm im Kampf gegen den übermächtigen Gegner vertrauen und wie groß sind all die Lügen?

Im Jahre 2210 herrscht Wasserknappheit auf der Erde und die Bevölkerung teilt sich in arm und reich. Wenn ich so an den Klimawandel denke und an die Geschichte, kam es mir sehr oft vor, dass mein Herz nicht nur vor Spannung schneller schlug. Denn genau so oder so ähnlich könnte es uns mal ergehen. Die Unterschiede zwischen den beiden Bereichen sind wirklich sehr gegensätzlich, erschreckend und erdrückend…

„Rezension: Die Ring Chroniken“ weiterlesen

Rezension: Ainias Geheimnis: Band 1 – Ein Themiskyra-Roman

„Plötzlich … war da greifbares Glück. Freude. Hoffnung.
Vielleicht hatte das Leben doch noch mehr
für mich auf Lager als lebenslänglich Themiskyra.“ 

ainiaVersteckt vor der Außenwelt, inmitten grüner Wälder, leben in Themiskyra noch immer die Amazonen nach ihren eigenen Regeln. Als Ainia auf einem geheimen Ausflug in die Stadt auf Kassian trifft, eröffnet sich für sie eine neue Welt, die sie sich tief in ihrem Inneren immer ersehnt hat. Jedoch bringt es auch Schattenseiten zum Vorschein und so kommen Dinge ins rollen, die sie nicht mehr aufhalten kann.

Dieses Buch hat mich gefunden und ich habe etwas gefunden, das so richtig zu mir passt. Amazonen und das harmonische Leben im Einklang mit der Natur. Als Naturliebhaber genau meins. Auch wenn ich manchmal doch über den kleinen Lebensmittelladen im Dorf dankbar bin. 😉 Und ja, so taff bin ich auch nicht, aber wäre es gerne. Hier kann ich also perfekt meine Wunschperson ausleben ohne mich dem Karneval zu bedienen.
Jedenfalls trat Ainia (was für ein zauberhafter Name) mit ihrem Drang nach „mehr“ in mein Leben und brachte so viel Abwechslung mit sich, dass Band 2 einfach folgen musste.

„Rezension: Ainias Geheimnis: Band 1 – Ein Themiskyra-Roman“ weiterlesen

Interview: Sarah Short

Liebe Zeilentaucher,

heute habe ich die liebe Sarah für euch. Ihr Buch habe ich innerhalb 3 Tage verschlungen und da dachte ich mir, ich stelle sie euch mal vor.
Danke für deine Zeit. 🙂

unterschrift

1. In deinem Buch „Mein Herz in deiner Welt“ geht es um eine Zeitreisende. In welche Zeit würdest du gerne reisen wollen?

Tatsächlich sollte es zuerst um Zeitreisen gehen, doch dann bin ich davon abgewichen, allein schon wegen des Zeitreiseparadoxons. Könnte ich aber in der Zeit zurückreisen, gäbe es viele Epochen, die mich interessieren, besonders aber die Zeit um die Jahrhundertwende vom 19. auf das 20. Jahrhundert oder die Sechzigerjahre bis Siebzigerjahre des 20. Jahrhunderts. Es wäre toll, mal auf ein Beatles-Konzert zu gehen.

„Interview: Sarah Short“ weiterlesen

Rezension: Stage Fright

Ethan Gains lebte das Leben eines jeden Rockstarstraum. Erfolgreich, wild und frei. Ihm flogen die Herzen zu, er füllte Hallen und doch nicht komplett sein Herz. Als er ausbricht, wenig glanzvoll, und sein Manager eine letzte Tournee will, hat er dennoch genug. Er will weder seine Gitarre, noch sein altes Leben. Und vor allem auch nicht seine nervige Nachbarin, die sich von ihm nicht auf der Nase herumtanzen lässt. Doch als Freundschaft und Gefühle sich dem Vorhaben in den Weg stellen, trifft Marsha auch noch seinen Nerv: die Musik.

Auch dieses Buch hat mich von Rose Bloom überzeugt. Eine andere Thematik, aber genauso schön, bildgewaltig und emotionslastig wie die Vorgänger.

Gegensätze ziehen sich an. Ein Sprichwort, welches hier stimmt. So unterschiedlich und spannend auch die Vergangenheiten von Marsha und Ethan sind, so finden sie in der Gegenwart dennoch zusammen und erschaffen etwas Neues. Etwas Positives.
Und genau hier, fand ich das Zusammenspiel perfekt. Es hat keine Fragen zurückgelassen, war an den richtigen Stellen nicht zu lang und einfach stimmig. Selbst die Spannungsbögen waren perfekt ausgereift.

Ich mochte Marshas Art, wie Ethan darauf reagierte und den Humor. Marsha ist nämlich mit ihrer Art genau Das, was er braucht. Sie hilft bei Gewissensbissen und entdeckt seine Liebe zur Musik neu. Dabei ist auch ihre Vergangenheit nicht ohne.

Ein Buch, welches die Vergangenheit in die Gegenwart holt. Spannend und leicht zu lesen.

Rezension: Scherben aus Gold – Zorn der Ewigkeit

Ich führe dich in meine Welt, erfüllt von
Magie, Trauer, Liebe, Lügen und Verrat

20190411_125625Dieses Buch hat mich mit Fragen überhäuft, ins Chaos gestürzt und hat völlig unerwartet geendet, wo ein spannender neuer Anfang wartet.

 

Machen wir uns nichts vor, wenn wir Stimmen hören, denken wir sofort daran, dass wir verrückt sind und eingeliefert werden müssen. Was aber, wenn wir schon in Kliniken waren und es einfach nicht besser wird? Und dann steht der x-te Neuanfang an, du ziehst mit deiner Mutter in die Kleinstadt Shivermond, um den Schulabschluss nachzuholen und die Stimmen liefern dir plötzlich Beweise, doch nicht verrückt zu sein. Ist alles wirklich wahr und was verbirgt sich hinter der neuen Familie? Es gibt so einige Gerüchte und dann noch dieses Tagebuch…

„Rezension: Scherben aus Gold – Zorn der Ewigkeit“ weiterlesen

Rezension: Licht über dem Wedding

Agnes und ihr Vater leben in einem Hochhaus im Wedding in Berlin. Hannah zieht als Neuling mit ins Haus und trägt den Stempel, ein Püppchen zu sein. Sie scheint das Leben zu leben, welches Agnes sich wünscht. Doch hinter der Fassade scheint es weniger glänzend zu sein…

Wenn man ins Buch einsteigt, geht es gleich rasent zu. Es herrscht Gewalt und lebensmüde Posen, für ein perfektes Foto. Da muss der Leser einiges weckstecken. Andererseits zeigt es auch das Leben von Wolf, Agnes und Hannah, was die momentane Situation aus ihnen macht. Man möchte aus seinem Leben ausbrechen, Ängste rufen Notlösungen hervor und die Vergangenheit lässt sich nicht abschütteln. Alles Dinge, die im wahren Leben passieren und einen Ursprung haben. Dies zu ergründen und zu hinterfragen, oft übersehen wird.

„Rezension: Licht über dem Wedding“ weiterlesen

Blogtour: Puzzle the Beast

Hey meine Zeilentaucher,

heute sind wir schon beim 7. Tag der #PuzzleTheBeast Aktion von Juliana Fabula – Geschichtenabenteurerin. Sie hat die Geschichte rund um BeastSoul erfunden und es ist einfach ein magischer Sternentraum geworden. Falls ihr mehr erfahren möchtet, schaut doch mal bei Juliana vorbei. 🦁⭐️

Doch dabei bleibt es aber nicht, denn weitere Stationen/Seiten, warten noch auf euren Besuch.
🦁Biancas Bücherhimmel
⭐️Dreams-of-Fantasy
🦁 Amorem namque Librorum
⭐️ Anni’s Bücherparadies
🦁 Plüm‘s Weltenarchiv
Bücherhexe
Denn ihr könnt etwas tolles gewinnen, wenn ihr bei !allen! Blogs teilnehmt. 😍😉

Mein Thema: Zeige ein Buch mit Sternen (entweder auf dem Cover oder in der Geschichte)

Ich habe gleich 2 Bücher ausgesucht, da BeastSoul einfach dazu gehört.😍 Der Schein des Sternenlichts birgt ebenso Finsternis. Freunde und Feinde werden zu Bestien und nur die Sterne können ihr den rechten Weg weisen. Und so geht es auch im Buch „Zwischen uns die Sterne“ weiter. Wünsche werden von den drei Freunden 1x im Jahr, auf Papiersterne geschrieben und die Welt zwischen den Sternen lässt einen wieder an die wahre Liebe und Freundschaft glauben!

Nun ist meine Frage? Was habt ihr für ⭐️sternige🤩 Bücher?

Facebook:
➡️Postet euer Kuscheltierbild hier in die Kommentare
Instagram
➡️Postet euer Bild unter den #PuzzleTheBeast und markiert mich oder JulianaFabula

Von mir bekommt ihr dann das nächste Puzzleteil, damit ihr der Lösung immer näher kommt. ❤️😜

Viel Spaß und alles Liebe,
Myrna

Interview: Ebru Adin

Liebe Weitentaucher,

anlässlich ihres neuen Romans „Scherben aus Gold – Zorn der Ewigkeit“, welcher am 11.04.2019 erscheinen wird, habe ich Ebru Adin ein paar Fragen gestellt. =)

Ich wünsche euch viel Spaß beim Lesen.

unterschrift

1. Wie ist die Idee zu „Scherben aus Gold“ entstanden?

Scherben aus Gold war eine Geschichte, die schon länger in meiner Schublade geschlummert hat. Allerdings habe ich es nicht geschafft, sie zu beenden, weil ich immer das Gefühl hatte, dass etwas fehlt. Sie basiert im Grunde auf zwei Ideen, die ich letztlich in eine umgeschrieben habe. Ich wollte unbedingt eine Hexengeschichte schreiben und sie mit neuen Elementen schmücken.

2. Hat sich während des Schreibens noch etwas an der Handlung geändert?

Wie in Frage eins schon erwähnt, war Scherben aus Gold eine Hexengeschichte, bei der einfach der rote Faden gefehlt hat. Mit neuen Fantasy Kreaturen und einer neuen Geschichte ist die Handlung gleich viel griffiger geworden und geht jetzt in richtig Mystery.
„Interview: Ebru Adin“ weiterlesen

Rezension: Hochzeit in Maine

Dad lächelte ihn an. „Nicht nur unser Blut entscheidet, wer zu unserer Familie gehört, sondern vor allem das hier.“ Er klopfte sich gegen die Brust.

59624345_605335316611274_5881029225841950720_nAmber ist mit gebrochenem Herzen nach New York gezogen und fristet ihr Dasein mit einem Chef, der ihr Talent nicht anerkennt. Nur ihr Freund Ian steht ihr zur Seite, aber tief in seinem Herzen will er mehr sein.
Als Rachel, ihre beste Freundin seit Kindertagen, anruft und sie bittet, Trauzeugin zu werden sagt sie zögernd zu. Sie reist für eine fragwürdige Hochzeit in ihre alte Heimat und erlebt Zeiten voller Gefühle.

Die Geschichte zog mich wieder einmal sofort in ihren Bann.
Es geht gefühlvoll in die Welt von Amber und Jared und ich hatte den Eindruck, Teil ihres besonderen Lebens zu werden.
Wenn man schon früh auf die Liebe des Lebens trifft, ist es ein Geschenk, doch manchmal bekommt man auch andere Präsente, die einen die Feier versüßen oder diese sprengen lassen.
„Rezension: Hochzeit in Maine“ weiterlesen