Rezension: Hochzeit in Maine

Dad lächelte ihn an. „Nicht nur unser Blut entscheidet, wer zu unserer Familie gehört, sondern vor allem das hier.“ Er klopfte sich gegen die Brust.

59624345_605335316611274_5881029225841950720_nAmber ist mit gebrochenem Herzen nach New York gezogen und fristet ihr Dasein mit einem Chef, der ihr Talent nicht anerkennt. Nur ihr Freund Ian steht ihr zur Seite, aber tief in seinem Herzen will er mehr sein.
Als Rachel, ihre beste Freundin seit Kindertagen, anruft und sie bittet, Trauzeugin zu werden sagt sie zögernd zu. Sie reist für eine fragwürdige Hochzeit in ihre alte Heimat und erlebt Zeiten voller Gefühle.

Die Geschichte zog mich wieder einmal sofort in ihren Bann.
Es geht gefühlvoll in die Welt von Amber und Jared und ich hatte den Eindruck, Teil ihres besonderen Lebens zu werden.
Wenn man schon früh auf die Liebe des Lebens trifft, ist es ein Geschenk, doch manchmal bekommt man auch andere Präsente, die einen die Feier versüßen oder diese sprengen lassen.

Hierbei werden auch zwei Leben zusammengefügt, die unterschiedlicher nicht sein könnten und dennoch die Botschaft enthalten, dass das Herz entscheidet, was zusammengehört und nicht nur das Blut. Vor allem auch gegen alle Widerstände… Was ich damit meine und wie sich alles verhält, müsst ihr selbst herausfinden.

Wie auch andere Werke, ist dieses aus dem Blickwinkel der beiden Hauptprotas geschrieben, was ich sehr gut finde. Hierbei ist Jareds Kapitel aus der Jugendzeit erzählt und Ambers spielt in der Gegenwart. Beides fügt sich spielerisch zusammen und vollendet ein Bild, welches einen tief berührt.

♥ Lieben Dank für das Rezensionsexemplar.♥

 

Dieses Buch bekommt 5 von 5 Möwen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s