Rezension: Sterne sieht man nur im Dunkeln

Komm, wir fangen nochmal ganz von vorne an…

20190510_124635

Anni nimmt sich bei ihrer alten Schulfreundin Maria auf Norderney eine Auszeit. Sie muss sich über einiges klar werden und da kam die Postkarte genau richtig. Außerdem ist es der perfekte Anlass, um eine Aussprache in die Wege zu leiten. Schließlich war jahrelang kein Kontakt.
Werden sich die Wogen glätten und bringt die Nordseeluft frischen Wind in ihr Leben? Denn dieses Chaos kann so nicht bleiben.

 

Wie intensiv nutzt ihr euer Smartphone? Ertappt ihr euch auch dabei, nicht mehr zu 100% auf etwas fokussiert zu sein? Immer wieder ist der Drang da, zu schauen, ob es News gibt. So ergeht es in diesem Buch Anni und sie beschließt es zu ändern. Das Smartphone bleibt in der Tasche oder gar daheim und sie erfasst die Umgebung – Leben. Viele Wunder werden wahr, der Körper findet Ruhe, das Leben wird entschleunigt.

„Hier im Jetzt bleiben, im Jetzt.“

Und wenn du in deinem Leben immer wieder in der Grauzone schwimmst, nimm dir eine Auszeit. Schau, was dich runter zieht und was Glitzer auf dein Leben streut.
Lerne zu vergessen und zu verzeihen. Hinterblicke und beurteile nicht nur was du zu sehen bekommst.

Dieses Buch ist nicht nur mitten aus dem Leben gegriffen, sondern nimmt dich auch mit in Annis Leben. Du bist durch die ganzen Grafiken zu den Zitaten mitten drin und hälst somit ein Stück Leben in deinen Händen. Als besonderes Geschenk sind hinten im Buch auch noch die Zitate zum Ausschneiden und aufhängen.

„Egal wie hell die Sonne scheint – aus dem Schatten treten musst du selbst“

„Sterne sieht man nur im Dunkeln“ ist ein Roman, den man gut als Wegweiser nutzen kann. Ich habe viel daraus mitgenommen und bin wirklich dankbar, dieses Buch gelesen zu haben. Es ist leicht, verpackt die Probleme des Alltags in eine Liebesgeschichte, ohne kitschig zu sein und setzt die Tiefen nicht zu schwer in den Fokus.

♥ Lieben Dank für das Rezensionsexemplar.♥

 

Dieses Buch bekommt 4 von 5 Möwen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s