Rezension: Vergiftet

Wenn Trübsinn die Welt beherrschte, würde die Melancholie den Seelen
ihre Lebendigkeit rauben, und den Platz der Intelligenten, derer, die etwas erreichen wollen, würde zusammenschrumpfen wie eine beschissene Sardinenbüchse.

20190713_143252Eliza zieht aus ihrem Leben aus und lässt die böse Stiefmutter, die Stiefschwester und ihren Vater zurück, um in der siebenköpfigen WG ihres Kumpels ein Neues zu beginnen. Durch den Job im Il Mondo kommt sie unter Leute und in neue Probleme.

Dieses Buch fängt ganz normal an und man hat gar nicht das Gefühl, dass es eine Märchenadaption ist. Und genau dies macht es gerade, zumindest für mich, so spannend. Dieser Wechsel und die neue Perspektive, haben für mich einen ganz besonderen Reiz.  Zwar lässt die Stiefmutter und die WG es erahnen, wenn man sich halbwegs mit Märchen auskennt, aber mehr auch nicht. Und dann ging es ab der Hälfte los. Die Spannung schlich sich ein, gefolgt von den ersten Märchenelementen. Die Wandlung begann, es wurde richtig und ich saß nur da  und dachte: Wow. Die Geschichte nahm richtig Fahrt auf und ich entdeckte in Mary neue Seiten, die ich ihr gar nicht zugetraut hätte. Von dem schüchternen, liebevollen Mädchen war nichts mehr zu sehen und es wurde eine junge Frau, die für ihre Liebe einstand, für die Gerechtigkeit und ihren neuen Freunden. 

„Tolerant ist eine Gabe, die geschützt werden muss vor Menschen wie dir“

Auch der Schreibstil hat sich gegen Ende um einiges gebessert. Es soll nicht heißen das er schlecht war, aber es wurde flüssiger. Man hatte das Gefühl keine Pausen zwischen den Sätzen zu haben, denn sie wurden mehr miteinander verbunden – waren weniger „knapp gehalten“. Ich weiß nicht wie ich es anders beschreiben soll. Es wirkte stimmiger, verfeinert und vollkommen.

So wurde das Ende ein grandioses Leseerlebnis, welches spannender nicht hätte sein können und märchenhaft modern.

♥ Lieben Dank für das Rezensionsexemplar.♥

Dieses Buch bekommt 4 von 5 Möwen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s