Rezension: Fantasy Noir – Übernatürliche Mordfälle

Dieses Buch umfasst insgesamt zwölf Kriminalgeschichten, welche phantastische, düstere Elemente enthält und es definitiv in sich haben.

Die Hauptprotagonisten sind sehr vielfältig und reichen vom Hobbydetektiv bis zum Polizeibeamten. Natürlich lassen sie es sich auch nicht nehmen, ihren Dienst nicht ganz so ernst zu nehmen oder haben selbst genug Dreck am Stecken

Jede Geschichte hat ihren ganz besonderen Reiz, auch wenn ich „Hyperion“ besonders hervorheben muss. Ich fand sie einfach genial und musste hin und wieder herzlich lachen. Aber auch „das Herz eines Engels“ und „Blutgold“ haben mir sehr gut gefallen. Von den drei Autoren werde ich mir definitiv noch einiges besorgen.

Diese Anthologie kann ich jedem weiterempfehlen, der eine bunte Mischung an Geschichten haben möchte, mit einem dunklem Touch

♥ Lieben Dank für das Rezensionsexemplar.♥

Dieses Buch bekommt 5 von 5 Möwen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s