Rezension: Das Leben von Morgen

20190721_172106

Celeste, knappe 30 Jahre alt, beschließt kurzerhand ihr Leben zu verändern. Dabei begegnet sie einer älteren Frau, die viel mehr über sie weiß, als sie selbst, die Entscheidungen in Frage stellt und zum Nachdenken anregt.

Dieses Buch ist das dritte welches ich von Nicole gelesen habe und ich bin wieder total begeistert. Zwar hatte ich recht schnell die Richtung erfasst, aber es leitete nicht den Abbruch ein, denn dafür fand ich die Thematik zu fesselnd. Sie ist nämlich nicht nur wichtig für den Alltag, sondern wurde im Buch auch gut umgesetzt.
Der Schreibstil ist wieder federleicht und flüssig, ganz wie bekannt. Ich mag ihn einfach und freue mich schon jetzt auf das nächste Buch, welches mich verzaubern wird.

Was passiert, wenn ich dies und das jetzt mache? Was könnte das Resultat sein?

All dies stellt sich uns immer wieder und bringt Handlungen hervor, die uns wenig später das Leben erschweren, bereichern oder erleichtern. Oft ist uns die Tragweite nicht bekannt, manchmal erahnen wir sie und setzen uns dem leichtfertig aus; es wird schon gut gehen. Doch was, wenn nicht?

Hier hat die Protagonistin vielleicht die Chance, etwas zu verbessern.
Was würdest Du ändern wollen?

Dieses Buch bekommt 5 von 5 Möwen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s