Monat: September 2019

Blogtour: Bionic Soul

Interview: Paola Baldin

Würdest du gerne jetzt einschlafen wollen und 76 Jahre später wieder aufwachen? Das klingt jetzt vorwurfsvoll, weil ich das meinem Protagonisten angetan habe, haha! Ich würde es auf jeden Fall sehr interessant finden zu sehen, was sich nach all der Zeit in unserer Welt verändert hätte. Da die Gesellschaft und auch die Umwelt langsam den Bach runtergehen, fürchte ich, erwartet mich nach 76 Jahren … [Interview: Paola Baldin weiterlesen]

Rezension: Der Hund, der Wolf und das Geheimnis

Der Hund, der Wolf und das Geheimnis, ist ein rundum gelungenes Buch. Vor allem auch, weil es wunderschön bebildert ist und auch von der Qualität her, sehr hochwertig ist. In der Geschichte selbst sind viele Weisheiten enthalten, die man auch vereinzelt zwischen den Zeilen findet. Da hat der Autor ein gutes Gefühl für.Schon alleine wie der Hund sich entwickelt. Der Weg zum Mondberg ist … [Rezension: Der Hund, der Wolf und das Geheimnis weiterlesen]

Rezension: Die Frau des Pianisten

„Er war ihre Melodie. Ein Klavierstück, das seit einigen Jahren ihre Herzen aufs Tiefste berührte. Eine Melodie die nur für sie bestimmt war.“ Alec hat ein erfolgreiches Leben. Er ebt seinen Traum als Musiker und hat mit Emma die Liebe seines Lebens an seiner Seite. Als dann auch noch der kobaltblaue Flüge l in seiner Wohnung steht, beginnt sich ein Fluch auszubreiten und legt … [Rezension: Die Frau des Pianisten weiterlesen]

Rezension: Die Farbe von Schmerz

Du zerstörst mein Glück! „Die Farbe von Schmerz“ beschäftigt sich mit den Themen: Mobbing, Selbstzweifel, familiäre Gewalt und Vorurteile. Romy ist junge elf Jahre alt, als ihre Mutter einen neuen Mann kennenlernt und schon bald mit ihm zusammen ein gemeinsames Leben aufbaut. Erst scheint alles gut zu sein, ihre Mutter ist glücklich, tankt neuen Lebensmut und dann geschieht es – ihm rutscht die Hand … [Rezension: Die Farbe von Schmerz weiterlesen]

Rezension: Die Verräter der goldenen Stadt

„Die Aufgabe unserer Zukunft wird darin bestehen, die Kosten für die Träume unserer Vorfahren zu begleichen. Nicht, sie weiter zu träumen.“ „Die Verräter der Goldenen Stadt“ ist eine recht düstere Dystopie, in der die junge Pru für eine bessere Zukunft für sich und ihre Brüder kämpft. Sie nimmt an der Auslese der Goldenen Stadt teil, um der eiskalten Welt voller Kälte, Schmerz, Hunger, Verrat … [Rezension: Die Verräter der goldenen Stadt weiterlesen]

Rezension: Niemals zuvor Liebe

Wenn die Last zu groß ist und du daran zu zerbrechen drohst. Wie viel Kraft gibt dir die Liebe? Drei Jahre, nach einer gescheiterten Beziehung und damit einhergehender unschöne Erinnerungen, wagt es Elli Schütze wieder mit den Männern. Sie tritt ein ins neue Zeitalter der Date-Plattformen und nimmt dennoch im Herzen einen Mann mit, der sie schon ein langes Leben lang begleitet. Nur Jetzt, … [Rezension: Niemals zuvor Liebe weiterlesen]

Rezension: Sonnenscheinbegegnungen – Wiedersehen in St. Helens

Wieder in St. Helens und was soll ich sagen? Es erwärmt mein Herz. Schön find ich auch das die Geschichten in sich abgeschlossen sind und man einfach zum Buch greifen und eintauchen kann. In diesem Buch geht es um die alleinerziehende Mutter Victoria, deren Tochter und Vollblutmusiker Janos. Dieser will in St Helens sein Abschlusskonzert geben und nach 5 Jahren, mit seiner band sich … [Rezension: Sonnenscheinbegegnungen – Wiedersehen in St. Helens weiterlesen]