Rezension: Die Kinder des Nordlichts

Marie und Elin haben beide ihr Großmütter verloren und versuchen sich ein Leben aufzubauen, das ihnen wieder einen Sinn im Leben schenkt – sind sie doch nun im schönen Norwegen ganz alleine und ohne Perspektive. Kurzhand wird beschlossen einen Neuanfang in Wiesbaden zu starten und sie reisen nach Deutschland. Mit einem kleinen Café und der Suche nach Elins Opa, wird der Neuanfang begonnen und bringt wieder Leben zurück.

Der Sprachstil der Autorin liest sich locker, leicht und wer Zeit hat, liest das Buch auch an einem Stück durch.
Für mich hat sich das Buch in Folge dessen gelohnt, aber es gibt auch einige Punkte die mich gestört haben.
Die Geschichte an sich hat Potenzial, wurde aber zu schnell abgehandelt, was ich Schade finde. Probleme werden sofort aus der Welt geschafft, die Möbel etc. sind auf Anhieb gefunden, die Räumlichkeiten auch – obwohl es doch ein sehr altes Haus ist und viel Geld investiert werden muss und auch die Geschichte an sich, hat wenige Spannungsbögen. Es ist ein Buch für Zwischendurch und für’s Herz. Man könnte es als Pilcher Film verfilmen. Was nicht heißt das es schlecht war, aber eben mal für Zwischendurch.

Nun kommen wir aber auch mal zu den positiven Seiten.
Ich liebe die bildliche Darstellung des Buches. Sofort hatte ich die Szenerien vor Augen und die Düfte des Gebäcks in der Nase. Es ist wirklich ein kleiner Film entstanden, der auch viele Informationen vermittelt hat. So hatte ich die Besonderheiten Norwegens und auch Wiesbadens bestaunen können, die mir bei einer Reise/Besichtigung entgegen kommen würden.
Ich habe mit den Verlusten, der beiden Großmütter, mitgelitten. Vor allem auch, weil sie in dem Buch Geborgenheit vermittelten, der Rastlosigkeit keinen Raum mehr schenkten und den fehlende Halt boten. Typische Eigenschaften einer liebenden Großmutter und ich wünschte mir an einigen Stellen, meine zurück.
Gut fand ich auch, dass einige Weisheiten gefallen sind, die ich mir selbst sehr zu Herzen genommen hatte.

Dieses Buch erzählt etwas vom Krieg und seinen Schatten auf das Heute.
Es enthält wunderschöne Informationen und Rezepte im Anhang.
Leider ist nur alles sehr schnell abgehandelt.

♥ Lieben Dank für das Rezensionsexemplar.♥


Dieses Buch bekommt 3 von 5 Möwen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s