Alice stolperte durch ein Unglück in das bunte Wonderland und Cat Cheshires – die Seelenfängerin, sehnt sich nach der anderen Welt.
Sie ist das komplette Gegenteil, was mich sofort in seinen Bann zog. Vor allem mochte ich daran, wie sie davon träumt, auf der anderen Seite zu wohnen und zu schauen, wie dort das Leben ist. Fernab von Wondies und deren Fähigkeiten, der bunten Welt und ihrem einzigartigen Schwarz-Weiß.

In das Geschehen taucht man relativ schnell ein, da die Regeln dieser Welt schnell verinnerlicht werden, auch wenn mich dieses quitschbunte Leben echt einiges abforderte. Es hat mich am Anfang echt erdrückt und ich sehnte mich nach mehr Neutralität. Mein einziger Gedanke war nur: So muss es sein, wenn man auf Drogen ist.

Aber dem tat die Handlung keinen Abbruch, denn mit ihren Regeln und den bunten Charakteren, wurde eine Welt erschaffen, die mich faszinierte. So unterschiedlich die Personen auch waren (und einige hatte echt Überraschungen und Wandlungen parat) so unterschiedlich sind auch die Bücher. Die Autorin hat mit diesem Buch eine faszinierende Welt erschaffen, die Altbekanntes aufgreift, aber auch vieles Unbekanntes aufweist.
Ich kann es nur empfehlen.

Einen Punkt Abzug bekommt das Buch aber dennoch, denn ich fand die Innengestaltung etwas zu übertrieben und es diente meiner Meinung nach, nur der Streckung an Seitenzahlen.

♥ Lieben Dank für das Rezensionsexemplar.♥

Dieses Buch bekommt 4 von 5 Möwen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: