Rezension: Otherworld Tales – Die Melodie des Leprechaum

Die Kurzgeschichten-Reihe „Otherworld Tales“ ist voller märchenhafter, mythologischer, modernen und düsteren Geschichten, die unsere Welt und die Anderswelt, miteinander verbindet. Anzumerken ist, dass jedes Band in sich abgeschlossen ist.

Anna entführt uns in diesem Märchen in eine Welt von Magie und dem keltischen Zauber, der einen träumen lässt. Wer die Goulard Saga kennt, lernt in diesem Band einen Nebencharakter kennen. Diese Idee fand ich ganz besonders toll, denn mich hatte die Saga von Anfang an gefesselt und somit konnte ich wieder ein klein wenig darin abtauchen. Abgerundet wurde es mit einer Schatzsuche und ein magisches Abenteuer.

Wie gewohnt ist der Schreibstil flüssig, märchenhaft und an die Geschichte angepasst. Wer schon Werke der Autorin kennt, wird sich hier wieder neu verlieben.
Aber auch Neulinge können in diese Welt abtauchen und ich empfehle die Geschichte für junge und auch ältere Leser.

♥ Lieben Dank für das Rezensionsexemplar.♥

Dieses Buch bekommt 5 von 5 Möwen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s