In diesem Buch geht es um eine Vampirgeschichte in Neuseeland. Arlon ist der Anführer der Vampire und hegt einen Groll gegen die Menschen, da er sich immer noch vertrieben und unterdrückt fühlt. Nach langem Überlegen entwickelt er einen Virus, der die Menschen töten soll. Bis es aber dazu kommen kann, hat er das alleinige Gegenmittel und will es ihnen zur Verfügung stellen, unter einer Bedingung: Sie müssen die Waffen aushändigen, die die Vampire vernichten können.
Der Aufruhr steht in den Startlöchern. Unterdrückung gegen Freiheit. Einheit gegen Mehrheit.

M. J. Martens hat nicht nur ein Vampirbuch geschrieben, sondern auch ein Thema angesprochen, dass immer wieder unter uns geschieht. Es geht um die wahre Schöpfung, die über allem steht, um Unterdrückung und Weltherrschaft. Auch spricht es unsere Geschichte an, die immer wieder aufgegriffen wird. So ist Jack der Meinung, dass nicht alle Menschen Feinde sind, sondern, dass die Menschen die den Vampiren vor vielen Jahren Leid zugefügt haben, schon alle Tod sind und deren Nachkommen somit unschuldig sind. Es ist eine Geschichte für sich und sollte für die Gegenwart und Zukunft nicht mehr ausschlaggebend für Hass etc. sein.

Geschrieben wurde sie aus zwei Perspektiven um der Geschichte mehr Raum zu geben und den Leser ein allumfassendes Bild zu verleihen.
Für mich war der Schreibstil einnehmend, leicht und flüssig zu lesen.

Ich hoffe dass die Geschichte weitergeht, denn sie hat Potenzial um eine Serie zu werden.
Gespickt mit Fantasy und interessanten Charakteren ist der Autorin ein Buch gelungen, welches zudem noch abwechslungsreich ist.

♥ Lieben Dank für das Rezensionsexemplar.♥

Dieses Buch bekommt 5 von 5 Möwen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: