Durch den Roman „Mars & Golden“ bin ich auf die Autorin aufmerksam geworden und musste daher noch weitere Titel lesen, da mir der Schreibstil sehr gefiel. Schnell wurde ich auf diese Fantasy-Reihe aufmerksam und tauchte in das Geschehen ein.

Dahlia, die sich nicht nur optisch von den anderen NYXs abhebt, sondern sich auch dem Sonnenaufgang verbunden fühlt, obwohl sie das Tageslicht fürchten müsste, hat mich schnell in ihren Bann gezogen. Sie ist tough, verträumt, stark und eine sympathische Protagonistin, der man gerne durch Seattle folgt.
Auf der anderen Seite begegnet man Kieran, der am Tage lebt und zu den Hamera gehört, die im sagenumwobenen „Tower of Night“ leben und im Luxus baden, während die NYX ihr Dasein im Untergrund fristen und zu den Ausgestoßenen gehören.
.
Doch Gegensätze ziehen sich an und sind dennoch auch Schein.

Everly Sheehan hat hier einen Auftakt geschaffen, der mir neu war. Mit dem Tower of Night und der detailreichen Buchkulisse hatte ich ein Setting vor Augen, welches mich überraschte, in seinen Bann zog und durch facettenreiche Charaktere nicht mehr losließ.
Hier wird der Leser nicht nur überrascht, sondern hat auch Momente voller Kälte und Abgründigkeit, die einen zum Verzweifeln bringen. Es gibt Menschen/Wesen, die einfach darüber bestimmen, wer es wert ist, zu leben und wer nicht. Hier wird Macht ausgeübt, manipuliert und eine Armee erschaffen, um an der Spitze zu sitzen und zu herrschen. Arm gegen Reich. Leben gegen dahin vegetieren.

Aber trotz der harten Handlung kommt auch Sanftheit ins Spiel. Dahlia ist mit so viel Feingefühl gesegnet, mit Träumen, Liebe und Gerechtigkeit, dass sie in dieser Welt erst mal ihren Platz finden muss und ihre bisherige Welt einstürzt. Licht gegen Dunkelheit. Freundschaft, Vertrauen, Verrat und Lügen. Sie muss kämpfen, um zu überleben. Kämpfen um ihren Willen, ihre Liebe und Frieden.

Und dann ist da noch die Magie, die die Dunkelheit durchbricht. Einen Lichtschimmer sendet, neue Möglichkeiten aufdeckt und dennoch Verborgenes.


Mir hat der Auftakt der NYX Reihe sehr gut gefallen und bin froh, den zweiten Band gleich im Anschluss verschlingen zu können.
Die Magie hatte mich gefangen genommen und Charaktere überrascht. Hier ging es in die Tiefe und brachte Wandlungen zum Vorscheinen, die ich so nicht erwartet hätte. Aber auch die Handlung an sich, bietet einen immer wieder etwas Neues, sodass es spannend bleibt bis zum Schluss. Licht und Dunkelheit sind nicht nur Tag und Nacht, sondern auch in uns drin. Vertrauen keinem!

Dieses Buch bekommt 5 von 5 Weitenuhren


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: