Ally, ist eine Jugendliche, die von ihren Klassenkameraden ausgegrenzt und von der Familie nicht geliebt wird. Einzig ihre Oma war für sie da, die sie auf dem Friedhof regelmäßig besuchen geht. Als sie sie wieder mal besucht, wird sie Zeugin eines Mordes – zumindest geht sie davon aus – und ihre Welt wird auf den Kopf gestellt, als die Gruppe junger Menschen sie kurzerhand kidnappt und in eine Welt entführt, die es eigentlich gar nicht geben dürfte. Sie gehören einer Organisation an, die sich Exsilium nennt – voller Halbwesen.

Als ich in das Buch eintauchte, überfielen mich gleich Empfindungen, die mich ergriffen und traurig stimmten. Ein junges Mädchen ist Außenseiterin. Sie wird verurteilt, weil sie anders ist. Weil sie sich auf dem Friedhof der einzigen Person nahe fühlt, die ihr Liebe schenkte.
Sie ist in einer Gesellschaft, die durch kurze Blicke urteilen und nicht hinterfragen. Warum ist Ally so? Warum trägt sie schwarz? Wen besucht sie auf dem Friedhof?
Des Weiteren hat mir ihre Art gefallen, die sich nicht anpasst und sagt, was sie denkt. Ihre Umstände haben sie trotzig, kühl und unnahbar gemacht, was sie dickköpfig und spitzig machte. Sie kann Kontra geben, lehnt sich gegen ihr neues Leben auf, weil es einfach fernab ihrer Realität ist und versucht, es zu ergründen. Sie wird nicht kopfüber hineingeworfen und nimmt es einfach hin, als wäre es schon immer so gewesen.

Der Schreibstil ist locker zu lesen und hatte mich nicht ins Stocken gebracht.
Mit Lean, der Captain ihrer Gruppe ist, finden immer wieder Schlagabtausche statt, die mich zum Lachen brachten und auch zum Augenrollen. Manchmal kam mir Ally da einfach zu naiv und überhitzt rüber, da sie nicht in der Lage war, sich in ihn und seine Verantwortung hinein zu versetzen.

Mit dem Exsilium hat die Autorin eine Welt geschaffen, die für mich neu und erfrischend war. Es ließ sich angenehm lesen und war eine gute Lektüre für zwischendurch, da sie nur seichte Spannungsbögen hatte.
Ich hoffe auf mehr.


Dieses Buch bekommt 4 von 5 Uhrenweiten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: