wow – was für ein Buch!

Dieses Buch war mein erstes Buch der Autorin und ich war echt erstaunt, wie gut sie schreiben kann. Daher wird es nicht das Letzte gewesen sein.

In dem Buch fiebert man einfach mit John und Leah mit. Man erlebt eine Achterbahn der Gefühle, erfasst jede Facette des Charakters und ist erstaunt darüber, wie tief Gefühle und Empfindungen gehen können.

Gefühle von Zusammenhalt, Liebe, Freundschaft und Familiensinn.
Empfindungen vom Verlassen sein, Zweifeln, Ängsten, Sorgen, nicht verstanden zu werden und von Überforderung.
Gepaart wird alles mit Fehlern, die einfach entstehen, wenn man zu viel fühlt.

Bin ich gut genug…?
Empfinde ich mehr…?
Reicht das Gefühl aus, mich verstanden zu fühlen…?Bin ich verantwortlich für…?
Kann ich dir wirklich vertrauen…?

Leah ist durch und durch ein Gefühlsmensch. Durch sie begleitet man eine Reise durch viele Höhen und Tiefen des Lebens und kann es so gut nachvollziehen, da sie einfach greifbar wirkt. Sie hat Zweifel, entdeckt sich neu, hat viele auferlegte Lasten zu tragen und immer wenn ein Funke des Glücks glimmt, kommt die nächste Windböe und bringt ihr Leben durcheinander.

Mit John, erleben wir ein anderes Familienleben, eine tiefe Freundschaft und Loyalität, die auch mal nicht weiß, wie sie agieren soll. Ehrlichkeit oder Rücksichtnahme?
Ich fand ihn einfach toll und bewunderte ihn für alles.

Durch den Sichtwechsel und damit verbunden Schreibstil, aus zwei Perspektiven, gelang einem ein Rundumblick des Geschehens. Man erfasste beide Protagonisten, erlebte, wie sie lebten, liebten und fühlten und hatte immer im Blick, was mit ihnen geschah.

Vor allem fand ich es einzigartig gut, WIE die Gefühle transportiert wurden. Man brauchte keine klischeehaften Formulierungen, denn die Autorin schaffte es auch ohne, die Stimmung zu vermitteln. Einzig allein dieses rumgekaue auf der Lippe, kam mir zu oft vor.

Aber auch die Nebencharaktere bewegen einen und haben einen wichtigen Handlungsstrang in der Geschichte. Sie bereichern, geben eine Konstante und sind meiner Meinung nach, nicht wegzudenken. Gerade deshalb, weil sie Leben eingehaucht bekommen haben.


Als Leser muss man echt starke Nerven haben, denn diese Geschichte bewegt einen. Sie reicht von Liebe auf den ersten Blick, über eine tiefe Freundschaft und eine Familiengeschichte, die mitten aus dem Leben gegriffen wurde. Von Erwartungen, dem auferlegten Weltbild und von Träumen und Talenten, die sich einfach nicht unterdrücken lassen und gelebt werden wollen.

Dieses Buch bekommt 5 von 5 Uhrenweiten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: